Kirchenbau und Ausstattung

Krypta

kryptaIn der Krypta stehen vier Zinnsärge des Hauses Sachsen-Jena:

die Sarkophage von Herzog Bernhard (1638 - 1678) und seiner Gemahlin Marie Charlotte geb. Herzogin de la Trémoille (1632 - 1682) sowie von deren Söhnen Bernhard (1667 - 1668) und Johann (1675 - 1690).

Beichtzelle

beichtzelleAuf der Seitenempore befindet sich an der nördlichen Außenwand aus der Zeit des angrenzenden Zisterzienserinnenklosters eine Beichtzelle, die ursprünglich einen Zugang von außen hatte.